Donnerstag, 21. September 2017

15.02.2017Nachrichten

drucken email

Deutlicher Anstieg der Diesel-Pkw seit dem Jahr 2000

Benzinpreis Tankstelle
Knapp die Hälfte der 2015 zugelassenen Pkw in Deutschland tanken Diesel
© Foto: Picture Alliance/dpa/Christin Klose

Der Anteil der Diesel-Pkw unter den neuzugelassenen Fahrzeugen in Deutschland ist von 30,7 Prozent im Jahr 2000 auf 48 Prozent im Jahr 2015 gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor, berichtet Heute im Bundestag (HiB).

Bei den Fahrzeugklassen ergeben sich deutliche Unterschiede. So habe sich der Anteil der Diesel-Pkw im Bereich der Mittelklasse von 36,6 Prozent auf 75,7 Prozent mehr als verdoppelt. Ähnlich sieht es bei Oberklasse und oberer Mittelklasse aus.

Einzig die Kleinwagen widersetzen sich dem Diesel-Trend: Hier ist der Anteil von 7,7 Prozent im Jahr 2000 „nur“ auf 12,7 Prozent im Jahr 2015 gewachsen. In der Kategorie Mini ist nach HiB-Angaben sogar ein Rückgang beim Anteil der Diesel-Pkw unter den Neuzulassungen von 10,8 auf 2,4 Prozent zu verzeichnen.

Die Antwort der Bundesregierung können Sie hier im Wortlaut nachlesen.

(tr)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/17

Titelbild