Samstag, 27. Mai 2017

5/2017


Die wichtigsten Änderungen: Reform des Fahrlehrerrechts

Planung: Mehr Gewinn und bessere Konditionen

Ladungssicherung: Das müssen Ausbilder wissen

Q2: So bewährte sich Audis kleinster SUV im Fahrschul-Test

Fahrschule - Miniabo

Miniabo

Jetzt 3 Ausgaben im Miniabo testen! Es entstehen Ihnen keine weiteren Verpflichtungen.

Fahrschule - Prämienabo

Jahresabo

Sichern Sie sich die wichtigen Branchen-Informationen regelmäßig. Dazu erhalten gratis Sie eine wertvolle Prämie Ihrer Wahl.

5/2017


„Wo beginnt mein Job, wo hört er auf?“
Was macht meinen Job als Fahrlehrer beschwerlich? Oder konkreter: An welchem Punkt ist mir meine Arbeit zu viel? Die Beantwortung dieser Fragen ist wichtig. Fahrlehrer sollten sich häufiger damit befassen, ob sie etwas wirklich machen wollen und welche Bedürfnisse hinter einer möglichen Unzufriedenheit stecken. Erst wenn die eigene Positionierung klar ist, kann in der Beziehung zu Schülern, Eltern oder Mitarbeitern eine Job-Zufriedenheit entstehen, die den eigenen Kompetenzen und Wünschen entspricht. Wie Sie als Fahrlehrer Ihren persönlichen Standort im Job bestimmen und verändern können, zeigt dieser FAHRLEHRERBRIEF.