Montag, 26. September 2016

04.04.2012Nachrichten

drucken email

Schadprogramm sperrt Rechner

Auf erpresserische Aufforderungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen sollten PC-Nutzer keinesfalls eingehen
© Foto: Annette Zoepf / dapd

Mit einer neuen Variante des seit 2011 bekannten Schadprogramms versuchen  Internetkriminelle, Geld von PC-Besitzern zu erpressen. Das Programm sperrt Rechner unter dem Vorwand von Urheberrechtsverletzungen und gibt den Anschein, als wäre die Sperrung von der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GUV) oder vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik veranlasst.

Die PC-Nutzer werden aufgefordert, zum Entsperren 50 Euro per Paysafecard zu zahlen. Die Zahlung führt jedoch nicht zur Entsperrung des Rechners.

(kitz)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/16

Titelbild