Mittwoch, 26. Juli 2017

09.12.2016Nachrichten

drucken email

Volkswagen gründet MOIA: Investition in nachhaltige Mobilität

MOIA
Ole Harms, CEO von MOIA, und Matthias Müller (rechts), Vorstandsvorsitzender des Volkswagen-Konzerns, haben das neue Unternehmen auf der Technologie-Konferenz „Tech Crunch Disrupt" in London vorgestellt
© Foto: VW/Autoreporter

MOIA ist laut Volkswagen ein eigenständiges Unternehmen unter dem Dach des Konzerns, „das eigene Mobilitätsdienstleistungen selbständig oder partnerschaftlich mit Städten und den bestehenden Verkehrssystemen entwickeln und vermarkten wird“. Bis 2025 möchte der Konzern einen substanziellen Teil des Umsatzes mit dem neuen Geschäftsbereich erzielen.

MOIA wird seinen Sitz in Berlin haben, wo zu Beginn ein etwa 50-köpfiges Team arbeiten wird - bis Ende 2017 sollen es mehr Mitarbeiter werden. Ein weiterer wichtiger Standort wird die Stadt Hamburg sein.

„Auch wenn künftig nicht mehr jeder ein eigenes Auto besitzen wird, wollen wir mit MOIA dazu beitragen, dass jeder auf die eine oder andere Art Kunde unseres Unternehmens sein kann", sagt Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen-Konzerns.

(tc)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 7/17

Titelbild