Mittwoch, 14. November 2018

03.11.2018Nachrichten

drucken email

Nächtliche, alkoholisierte Laienausbildung

Alkohol am Steuer
Mit 1,38 Promille war eine Bad Kreuznacherin illegal unterwegs - die Polizei beendete den "Spuk" (Symbolbild)
© Foto: Benjamin Nolte/stock.adobe.com

Einer Streife der Polizei Bad Kreuznach fiel nach eigenen Angaben am vergangenen Sonntag in der Nacht ein „verdächtiger Pkw“ auf. Dessen 22-jährige Fahrerin habe das Ein- und Ausparken auf dem komplett leeren Parkplatz eines großen Einkaufmarktes geübt. Als die Beamten die nächtliche Einparkerin kontrolliert hätten, heißt es im Polizeibericht weiter, habe sich - wenig überraschend - herausgestellt, dass die Fahrerin ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen sei.

„Bei der Fahrt auf dem Parkplatz handelte es sich um eine Art private Fahrstunde. Als ‚Fahrlehrer‘ trat hierbei der Beifahrer und Fahrzeughalter auf. Ein echter Fahrlehrer hätte sehr wahrscheinlich auch bemerkt, dass die 22-Jährige im deutlich alkoholisierten Zustand die Fahrübungen begonnen hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille.“

Der 22-Jährigen wurde laut Polizei eine Blutprobe entnommen, zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Auch gegen den Beifahrer wird ermittelt.

(tc)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 11/18

Titelbild