Sonntag, 18. August 2019

25.01.2019Nachrichten

drucken email

Unfall während der Fahrstunde

Unfall Crash Auto
Ein 69-jähriger Autofahrer erkannte zu spät, dass eine Fahrschülerin an einer Kreuzung anhielt (Symbolbild)
© Foto: Benjamin Nolte/Fotolia

Am vergangenen Mittwoch waren im niedersächsischen Broistedt eine Fahrschülerin und ihr Fahrlehrer zu einer Fahrstunde aufgebrochen. Als der Fahrschulwagen an einer Kreuzung ordnungsgemäß an der Haltelinie zum Stehen kam, bemerkte das ein 69-Jähriger, der hinter den beiden fuhr, zu spät.

Wie die Polizeiinspektion Salzgitter berichtet, kam es sodann durch die Unaufmerksamkeit des Pkw-Fahrers zum Unfall. Die Fahrschülerin erlitt leichte Verletzungen und musste mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 2.000 Euro.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 8/19

Titelbild