Montag, 21. Mai 2018

28.01.2018Nachrichten

drucken email

40 Jahre ABS: Bremsen und ausweichen leicht gemacht

Schnee
Vor allem im Winter ist das ABS eine große Hilfe
© Foto: ADAC/dpp-Autoreporter

Das ABS wurde nach Angaben der DVW 1978 erstmals serienmäßig von deutschen Automobilherstellern verbaut und zählt zu den Standards bei den Fahrassistenzsystemen.

Das Fahrzeug bleibt bei Glätte lenkbar, wenn der Fahrer „in die Eisen“ steigen muss. Diese Technologie sei „äußerst zuverlässig und effizient“, teilt die DVW mit, sodass sie in den meisten Fahrzeugen standardmäßig verbaut werde. Auch Motorräder und Pedelecs gebe es mittlerweije ABS. „Das Anti-Blockier-System (ABS) ist eines der frühesten und erfolgreichsten Fahrerassistenzsysteme und hat einen großen Anteil daran, dass sich die Verkehrssicherheit von Kraftfahrzeugen deutlich steigerte.“

(tc)   

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 5/18

Titelbild