Samstag, 21. Juli 2018

16.04.2018Nachrichten

drucken email

476 Milliarden Euro

EU
Europa verdient gut an seinen Autofahrern
© Foto: EU

Dieser Betrag ist laut ACEA drei Mal so hoch wie das Budget, das die Europäische Union jährlich zur Verfügung hat. Zusammengefasst sind dabei alle Mehrwert- und Verkaufssteuern, die mit Kraftfahrzeugen zu tun haben, außerdem die Zulassungskosten, die Kfz-Steuern, Verbrauchssteuern und Mautabgaben. Das Geld komme den europäischen Regierungen zugute, unterstütze öffentlich finanzierte Projekte und sei ein wichtiger Beitrag zur allgemeinen Wirtschaftsleistung, heißt es vom ACEA.  

Die EU-15 sind die Mitgliedstaaten der Europäischen Union vor der Ost-Erweiterung 2004: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Irland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien.

(tc)

 

Verwandte Meldungen

mehr

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 7/18

Titelbild