Mittwoch, 19. September 2018

05.07.2018Nachrichten

drucken email

Aufmerksamkeit wecken durch farbige Smileys

Smileys
Smiley-Infotafeln an einer Autobahnbaustelle: In Sachsen-Anhalt sollen LED-Varianten zum Einsatz kommen
© Foto: dpa

In Baustellen auf der Autobahn kann es, wenn viel los ist und der Verkehr zum Teil ins Stocken gerät, schnell einmal unübersichtlich werden. Um dann mehr Sicherheit zu gewährleisten, setzt die Straßenbaubehörde Sachsen-Anhalts künftig einen Zehn-Punkte-Plan ein.

So sollen beispielsweise automatisch gesteuerte Warntafeln aufgestellt werden, die die Autofahrer über alle wichtigen Informationen direkt am Straßenrand aufklären. Dies berichtet die Mitteldeutsche Zeitung unter Berufung auf die Nachrichtenagentur dpa. Die Warntafeln zeigen unter anderem farbige Smileys, die auf die Länge einer Baustelle hinweisen. Des Weiteren sollen zusätzliche Kilometerangaben im Abstand von 200 Metern in den Baustellen angebracht werden, damit Pannenhelfer schneller zu liegengebliebenen Fahrzeugen, die den Verkehrsfluss behindern, finden. Auch Nothaltebuchten sollen – insofern es der Platz zulässt – vermehrt im Baustellenbereich eingeplant werden.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/18

Titelbild