Mittwoch, 19. September 2018

09.03.2018Nachrichten

drucken email

Blinklicht soll Radfahrer vor Abbiegern schützen

Amber Light
So sieht das "Amber Light" in Braunschweig aus
© Foto: Auto-Medienportal.net/DLR

Das „Amber Light“ ist nach Aussage des DLR ein adaptiv geschalteter Schutzblinker mit Radfahrersymbol. Falls das Risiko einer Kollision bestehe, warne es die Fahrer abbiegender Fahrzeuge vor geradeaus fahrenden Radfahrern, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Das Ziel des Blinklichts ist es, die Aufmerksamkeit des Autofahrers zu wecken und auf den Radfahrer zu lenken“, sagt DLR-Wissenschaftler Kay Gimm vom Institut für Verkehrssystemtechnik.

Das DLR erklärt, wie das „Amber Light“ funktioniert: Durch die an der Forschungskreuzung installierte Kameratechnik werde der Verkehr anonymisiert erfasst. Algorithmen würden berechnen, wie schnell sich Fahrradfahrer und Autofahrer einander nähern und wann sich ihre Wege kreuzen. Bei Gefahr beginne das „Amber Light" zu leuchten oder hochfrequent gelb zu blinken - je nach Höhe des ermittelten Risikos. Das Blinklicht werde erst bei kritischen Situationen aktiv und löse nicht bei jedem Fahrradfahrer aus.

Ab 12. März wird der Blinker laut DLR vier Wochen lang rund um die Uhr im Einsatz sein.

(tc)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/18

Titelbild