Samstag, 22. September 2018

26.06.2018Nachrichten

drucken email

Bundestag: Anfrage zum Thema Diesel-Umrüstung

Abgase Diesel Abgas
Bis zum Jahresende sollen rund 5,3 Millionen Diesel-Fahrzeuge umgerüstet sein
© Foto: Fotolia/Fotohansel

Die FDP-Fraktion hatte eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt, um zu erfahren, wie viele deutsche Diesel-Autos bereits mit dem Software-Update ausgestattet sind. Dies berichtet „Heute im Bundestag“, der Pressedienst des Deutschen Bundestags. Zur Antwort bekam sie, dass bisher bei rund 2,5 Millionen Diesel-Fahrzeugen ein Update durchgeführt worden sei. Etwa 5,3 Millionen Fahrzeuge sollen bis zum Jahresende umgerüstet sein.

Außerdem kam die Frage auf, ob einem Fahrzeug bei der Hauptuntersuchung (HU) die Plakette verweigert werden könne, wenn der Fahrzeughalter ein angeordnetes Software-Update ignoriert habe. Die Bundesregierung machte deutlich, dass Fahrzeughalter im Rahmen der VW-Rückrufaktion rund dreieinhalb Jahre Zeit hätten, an der Aktion teilzunehmen. Passiere in dieser Zeit nichts, müsse dem Fahrzeug bei der nächsten nachfolgenden HU die Prüfplakette verweigert werden.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/18

Titelbild