Mittwoch, 19. September 2018

08.06.2018Nachrichten

drucken email

DVR: Besser umgehen mit Emotionen im Straßenverkehr

Aggressionen am Steuer erhöhen das Unfallrisiko - der DVR gibt Tipps, wie sich Fahrer besser im Griff haben

Eine neue Schwerpunktaktion des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), die gemeinsam mit den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ins Leben gerufen wurde, zeigt, wie man mit Emotionen im Straßenverkehr umgehen kann.

Auf der Internetseite www.risiko-check-emotionen.de und in einer Broschüre für Fahrschulen wird erklärt, wie sich Emotionen auf das menschliche Verhalten auswirken. Gleichzeitig werden  Tipps gegeben, um gefährliche Situationen zu erkennen und gelassen und verantwortungsbewusst zu handeln.

(mp)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/18

Titelbild