Dienstag, 19. Juni 2018

10.06.2018Nachrichten

drucken email

Gebrauchte: Hochsaison für Schnäppchenjäger

Prozente purzeln
Im Sommer purzeln die Prozente bei Gebrauchtwagen. Vor allem jüngere Kleinwagen werden billiger
© Foto: dpp-Autoreporter

So sank der monatliche „AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index" - abgekürzt AGPI - im Mai um 0,7 Prozent auf 19.049 Euro. Im April lag dieser noch bei 20.049 Euro. Der AGPI gibt Einblicke in die Durchschnittspreise von Gebrauchtwagen und deren Preisveränderungen im Lauf eines Jahres.

Mit minus 1,6 Prozent und einem Durchschnittspreis von 10.292 Euro gaben die Preise bei Kleinwagen laut AutoScout am meisten nach. Dahinter reihten sich Sportwagen (-1,5 Prozent, Durchschnittspreis 48.197 Euro) ein. Mit je minus 0,4 Prozent sanken die Preise in der Kompakt- (15.848 Euro) und Mittelklasse (20.895 Euro) weit weniger. SUV beziehungsweise Geländewagen (-0,2 Prozent, 27.888 Euro) und obere Mittelklasse (-0,1 Prozent, 26.717 Euro) stagnierten nahezu. Wer ein Oberklassefahrzeug oder einen Van kaufen will, muss gar mehr auf den Tisch legen als im Vormonat (+0,1 Prozent, 44.381 bzw. 16.997 Euro).

„Insbesondere jüngere Autos im Alter von ein bis drei Jahren punkten aktuell mit einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis“, heißt in einer Pressemitteilung von Autoscout24.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 6/18

Titelbild