Samstag, 22. September 2018

08.05.2018Nachrichten

drucken email

Kurios: Fahrlehrer düpiert Pokerprofis

Poker: Fahrlehrer düpiert Profis
All in: Ein Fahrlehrer siegt beim prestigeträchtigen Pokerturnier in Monte Carlo
© Foto: michaeldugger/Getty Images/iStock

Ein 31-jähriger Franzose hat renommierte Pokerprofis in Monte Carlo alt aussehen lassen: Beim Main Event der European Poker Tour setzte sich Nicolas Dumont, Amateurpokerspieler und im normalen Leben Fahrlehrer, überraschend gegen 776 Teilnehmer durch.

Das Startgeld von 5.300 Euro (Buy-in) bezahlte ein Freund für den Fahrlehrer - eine lohnende Investition. Als Sieger strich Dumont 712.000 Euro Preisgeld ein und ergatterte ein Ticket für ein weiteres Turnier auf den Bahamas im Wert von 30.000 US-Dollar.

(ms)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 9/18

Titelbild