Sonntag, 20. Mai 2018

11.05.2018Produkte

drucken email

Opel: Connect ersetzt Onstar

Opel Onstar
Ein Vorteil von Opel Onstar: Das Auto ist ein mobiler Hotspot
© Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Im Zuge der Eingliederung in den PSA-Konzern wird Opel den Konnektivitätsdienst Onstar Ende 2020 auslaufen lassen. Die neuen Services werden unter dem Namen Opel Connect ab Anfang 2019 in Pkw und leichten Nutzfahrzeugen der Marke Einzug halten. Eines der ersten Modelle wird die nächste Corsa-Generation sein.

Hinter Onstar steht ein rund um die Uhr erreichbares Callcenter-Serviceteam, das bei der Navigation, der Fahrzeugdiagnose und bei einem Unfall hilft. Außerdem enthält Onstar einen mobilen WLAN-Hotspot im Auto.

Zum Leistungsportfolio von Opel Connect zählen neben dem Fahrzeugnotruf auch die vernetzte Navigation, Fahrzeugdiagnose, Diebstahl-Notfallservice, Zugriffsmöglichkeiten per Fernsteuerung und Flottenmanagement-Funktionen ebenso wie die Vernetzung via Apple Carplay und Android Auto. Bis 2024 soll Opel Connect für die gesamte Modellpallette zur Verfügung stehen. (ampnet/ms)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 5/18

Titelbild