Montag, 20. August 2018

18.07.2018Nachrichten

drucken email

Pedelec-Fahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Fahrschulfahrzeug

Pedelec
In Nordrhein-Westfalen verunglückte ein Rentner auf einem Pedelec und kam dabei ums Leben (Symbolbild)
© Foto: Picture-alliance/dpa-Themendienst

Nach Angaben der Polizei Warendorf ereignete sich der Unfall auf der Kreisstraße 23 zwischen den Ortschaften Ennigerloh und Hoetmar in Nordrhein-Westfalen. Am späten Vormittag war dort eine elfköpfige Radfahrergruppe auf dem Radweg unterwegs und wollte nach dessen Ende die Straße queren, um die Fahrt auf der anderen Seite fortzusetzen. Dazu kam es nicht mehr.

Ein 85-jähriger Pedelec-Fahrer fuhr aus dem vorderen Teil der Radfahrer-Gruppe ohne anzuhalten auf die Straße und stieß mit einem Fahrschulfahrzeug zusammen, das von einer 17-jährigen Fahrschülerin gesteuert wurde. Auf dem Beifahrersitz saß der 47-jährige Fahrlehrer.

Während beide Autoinsassen mit leichten Verletzungen davonkamen, wurde der Pedelec-Fahrer tödlich verletzt. Die Polizei sperrte die Kreisstraße, stellte Fahrschulfahrzeug und Pedelec sicher. Angefordert wurden unter anderem zwölf Feuerwehrmänner, Notfallseelsorger und ein Rettungshubschrauber – der am Unfallort nicht mehr zum Einsatz kam.

(tc)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 8/18

Titelbild