Montag, 20. August 2018

06.08.2018Nachrichten

drucken email

Peugeot unterstützt Licht-Test 2018

Licht-Test 2018, ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Steffen Raschig, Geschäftsführer Peugeot Deutschland
ZDK-Präsident Jürgen Karpinski (l.) und Steffen Raschig, Geschäftsführer Peugeot Deutschland, gaben die Partnerschaft bekannt
© Foto: ProMotor

Den Licht-Test 2018 unterstützt Peugeot als Autopartner. Das haben der Automobilhersteller und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) bekannt gegeben. Gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht organisiert der ZDK jährlich die kostenlose Überprüfung der Lichtanlage in Kfz-Betrieben. In allen Peugeot-Autohäusern und Meisterbetrieben der Kfz-Innungen haben Kunden die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und einen Peugeot 3008 zu gewinnen.

Beim Licht-Test, der unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums steht, sollen defekte Lichtanlagen entdeckt und repariert werden. Zu den acht Bestandteilen der Beleuchtung zählen: Nebel-, Such- und andere erlaubte Zusatzscheinwerfer, Fern- und Abblendlicht, Begrenzungs- und Parkleuchten, Bremslichter, Schlusslichter, Warnblinkanlage, Fahrtrichtungsanzeiger und Nebelschlussleuchte. Kleine Mängel werden sofort und kostenlos behoben, Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten müssen hingegen bezahlt werden.

Die Aktion bringe Autofahrern den Zusammenhang von Licht und Sicherheit nahe, ist sich ZDK-Präsident Jürgen Karpinski sicher. "Mit 33 Prozent der bei der Vorjahresaktion überprüften Pkw ist die Mängelquote deutlich zu hoch. Deshalb ist alles daranzusetzen, Autofahrer zum Test der Fahrzeugbeleuchtung in die Werkstätten zu holen."

(ms)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 8/18

Titelbild