Mittwoch, 22. November 2017

12.09.2017Produkte

drucken email

„Roadmap E“ von Volkswagen: 80 neue E-Fahrzeuge bis 2025

Volkswagen
Am Vorabend der IAA 2017 stellte VW-Boss Müller die "Roadmap E" für seinen Konzern vor
© Foto: Volkswagen

Volkswagen startet die nach eigenen Angaben „umfassendste Elektrifizierungsoffensive der Automobilindustrie“. Die Konzernmarken von Volkswagen sollen dafür 80 neue Elektrofahrzeuge bis 2025 zu den Kunden bringen. Bis spätestens 2030 will Volkswagen sein gesamtes Modellportfolio durchgängig elektrifizieren. Konkret bedeute das: Ab diesem Jahr wird es von jedem der rund 300 Konzernmodelle mindestens eine elektrifizierte Variante geben.

„Wir haben verstanden und wir werden liefern. Das ist keine unverbindliche Absichtserklärung, sondern eine Selbstverpflichtung, an der wir uns ab heute messen lassen", sagte Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender von Volkswagen. „Die Transformation in unserer Industrie ist durch nichts aufzuhalten. Wir werden diese Transformation anführen.“

Um dieses Ziel zu erreichen, fährt der Konzern die Investitionen hoch. Bis 2030 stellt der Konzern nach eigenen Angaben deswegen mehr als 20 Milliarden Euro für direkte Investitionen „in die Industrialisierung der Elektromobilität" bereit: in neue Fahrzeuge, die auf zwei völlig neu entwickelten Elektroplattformen basieren, in die Anpassung der Werke und die Qualifizierung der Belegschaften, in die Lade-Infrastruktur, in Handel und Vertrieb und in Batterietechnologie und -produktion. (tr)

 

Verwandte Meldungen

mehr

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 11/17

Titelbild