Mittwoch, 13. Dezember 2017

02.08.2017Nachrichten

drucken email

Sicherheit: Immer mehr Autos mit Assistenzsystemen

Airbag
Es gibt kaum mehr ein Auto, das keinen Fahrer-Airbag hat
© Foto: adobe.stock.com/Tomasz Zajda

Immer mehr Autos sind mit modernen Fahrzeugsicherheitssystemen ausgestattet – Tendenz steigend. Laut einer aktuellen Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) verfügen 98 Prozent aller Pkw über einen Fahrer-Airbag. Zudem können drei von vier Autos in einer Gefahrensituation auf ESP zurückgreifen. Wenig überraschend: Pkw der Oberklasse und oberen Mittelklasse haben überdurchschnittlich oft Assistenzsysteme an Bord. Aber auch in den kleineren Segmenten ist laut der Studie der Ausstattungsgrad mit Fahrzeugsicherheitssystemen deutlich gestiegen.

Die BASt-Studie basiert auf einer repräsentativen Befragung von mehr als 5.000 Autobesitzerinnen und -besitzern in ganz Deutschland. Die abgefragten 56 Fahrzeugsicherheitssysteme umfassten ausschließlich Technologien, die auf die Sicherheit des Fahrzeugs und der Insassen ausgerichtet waren. Entertainmentsysteme sowie Funktionen zur Steigerung der Energieeffizienz blieben unberücksichtigt.

Weitere Informationen zur Studie lesen Sie in der nächsten Fahrschule, die am 7. September erscheint. (ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 12/17

Titelbild