Sonntag, 16. Juni 2019

12.06.2019Nachrichten

drucken email

Fünf Autobauer dominieren E-Auto-Weltmarkt

BYD war im ersten Quartal 2019 der verkaufsstärkste E-Autobauer der Welt
© Foto: Li Zhihao/dpa/picture alliance

Der globale Elektroauto-Markt wird klar von chinesischen und amerikanischen Herstellern beherrscht. Darüber berichtet die Zeitschrift Autohaus auf ihrer Website. Mit 71.504 verkauften E-Mobilen und Plug-in-Hybriden im ersten Quartal dieses Jahres führt dabei der chinesische E-Autobauer BYD das weltweite Ranking an. Auf dem zweiten Platz rangiert Tesla mit insgesamt 63.000 verkauften Autos und damit einem Plus von 105 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auf dem Treppchen sei außerdem die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi gelandet, die sich mit einem Plus von 21 Prozent über 60.031 Verkäufe freuen durfte.

Ein deutscher Autobauer unter Top fünf

Auf den Plätzen vier und fünf folgen laut autohaus.de der Autobauer Geely mit 34.764 verkauften Fahrzeugen, was ein Plus von 109 Prozent ausmacht, und der einzige deutsche Hersteller unter den besten fünf, BMW, mit 20.208 Fahrzeugen. BMW habe ein Verkaufsplus von fünf Prozent im ersten Quartal verzeichnen können. 

Insgesamt wurden im ersten Quartal 538.774 Batteriemodelle und Plug-in-Hybride verkauft, schreibt Autohaus. Damit decken diese fünf Hersteller aktuell knapp die Hälfte des Weltmarktes an Elektrofahrzeugen ab.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 6/19

Titelbild