-- Anzeige --

Neuer Spot warnt vor Emotionen im Straßenverkehr

Die verschiedenen Emotionen werden im Spot durch die bekannten Emojis dargestellt
© Foto: Institut für Zweiradsicherheit

Dass Emotionen keine guten Begleiter im Straßenverkehr sind, sollten Verkehrsteilnehmer eigentlich wissen. Trotzdem machen DVR und IFZ gemeinsam noch einmal darauf aufmerksam.


Datum:
14.04.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zum Start in die Motorradsaison haben der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und das Institut für Zweiradsicherheit (IFZ) gemeinsam einen Spot für die sozialen Medien produziert. Denn gerade Motorradfahrer seien zu Beginn der Saison besonders gefährdet. Der Clip soll auf die Gefahren aufmerksam machen, die drohen, wenn Emotionen im Straßenverkehr die Überhand gewinnen. Auch Lösungswege werden im Spot aufgezeigt.

Gefühle beeinflussen das Verkehrsverhalten

Dargestellt durch Emojis stehen im Clip jegliche Formen von Emotionen im Mittelpunkt. In Alltagssituationen eingebettet sollen sie den Zuschauer aufzeigen, wie Gefühle das eigene Verhalten im Straßenverkehr beeinflussen können und dies in der Folge zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen kann. „Nahezu jeder wird sich in mindestens einer Situation im Spot wiederfinden und darüber nachdenken“, ist sich Matthias Haasper vom IFZ sicher.

Den Spot können Interessierte über die verschiedenen Social Media-Kanäle des DVR oder unter http://www.facebook.com/vivalamopped ansehen. Außerdem steht er als kostenfreier Download auf der Homepage des ifz zur Verfügung.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.