-- Anzeige --

Opel-Übernahme durch PSA Peugeot: Schnelle Entscheidung?

General Motors will Opel verkaufen
© Foto: GM

Schon in dieser Woche könnte eine Vorentscheidung in Sachen Opel-Kauf fallen. Kartellwächter sehen die Übernahme gelassen.


Datum:
20.02.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die französische PSA-Gruppe und der US-Konzern General Motors (GM) verhandeln über den Verkauf des deutschen Autobauers Opel. Im Gespräch sind rund eine Milliarde Euro als Kaufpreis in bar sowie die Übernahme von Schulden in Höhe von ebenfalls einer Milliarde Euro.

Wie verschiedene Zeitungen berichten, könnte bereits in dieser Woche ein Rahmenabkommen geschlossen werden - PSA legt da seine Zahlen vor. Sicher ist das jedoch nicht, da die Details des Deals sehr komplex sind.

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hatte das Zusammengehen mit PSA auf dem Nachrichtendienst Twitter als „prinzipiell sinnvoll“ bezeichnet. „Wir setzen alles daran, die Zukunft von Opel nachhaltig erfolgreich zu gestalten“, twitterte der Opel-CEO.  

Kartellrechtliche Bedenken scheinen dem Geschäft nicht entgegen zu stehen. Der Chef der Monopolkommission, Achim Wambach, sieht die geplante Opel-Übernahme durch PSA Peugeot gelassen. „Derzeit haben PSA wie auch Opel einen Marktanteil im Pkw-Markt in Europa von jeweils unter zehn Prozent. Das ist für sich genommen keine kritische Größe“, sagte Wambach der „Rheinischen Post“. (tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.