-- Anzeige --

Schweiz streicht Automatikeintrag

Wer in der Schweiz seine praktische Prüfung auf einem Automatikfahrzeug ablegt, darf ab Februar auch Schaltfahrzeuge fahren
© Foto: iStockphoto

Der Schweizer Bundesrat hat die Führerausweisvorschriften überarbeitet. Wer seine Prüfung auf einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe ablegt, darf künftig trotzdem Schaltfahrzeuge fahren.


Datum:
07.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit Wirkung zum 1. Februar 2019 schafft die Schweiz den Automatikeintrag im Führerausweis ab. Das hat der Schweizer Bundesrat noch vor Weihnachten entschieden.

Bislang durften Personen, die ihre praktische Prüfung in einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe ablegten, nur solche Fahrzeuge fahren. Künftig wird in solchen Fällen keine Beschränkung mehr im Führerausweis eingetragen. Wer einen "Automateneintrag" hat, kann die Entfernung der Beschränkung beim zuständigen Straßenverkehrsamt beantragen, teilte der Bundesrat mit.

Außerdem wird es jungen Schweizern ab 1. Januar 2021 möglich sein, den Lernfahrausweis für Pkw mit 17 Jahren zu erwerben. Bereits ab 16 Jahren dürfen sie Motorräder der 125er-Klasse fahren. Das war bisher erst ab 18 Jahren möglich. Im Zuge der Harmonisierung der schweizerischen Kategorien mit jenen der EU führt die Schweiz auch AM ein. 15-Jährige erhalten das Recht, Kleinmotorräder mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h zu führen.

(ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.