-- Anzeige --

Studie: Wenig Begeisterung für autonomes Fahren

Mit gemischten Gefühlen betrachten Endkunden den Trend zum autonomen Fahren
© Foto: Adimas/Fotolia

Nur jeder dritte Autofahrer wäre heute bereit, ein autonom fahrendes Fahrzeug zu nutzen.


Datum:
01.09.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nur jeder dritte Autofahrer wäre heute bereit, ein autonom fahrendes Fahrzeug zu nutzen. Zu diesem Ergebnis kam das Consulting-Unternehmen Arthur D. Little bei einer Befragung von 6.500 Endkunden. Zweifel an der Sicherheit waren das Hauptargument gegen das autonome Fahren. Während US-Bürger beim Thema Datenschutz sonst wenig empfindlich sind, teilen sie beim autonomen Fahren die Datenschutzbedenken der Europäer.

Eine globale Übereinstimmung zeigt sich in der Bewertung der Elektromobilität. Einhellig werden die nach wie vor hohen Preise, die begrenzte Reichweite und zu wenige Lademöglichkeiten als Hindernisse angesehen.

Privat-Pkw bleibt trotz Carsharing wichtig

Vor allem in den Ballungszentren werden Carsharing und Fahrdienste zukünftig eine wichtige Rolle spielen und ihre Marktanteile ausbauen. Der Studie zufolge wird der Carsharing-Markt in den nächsten Jahren um 40 Prozent wachsen. Trotzdem wird das Carsharing den eigenen Pkw nicht verdrängen, sondern eine zusätzliche Mobilitätsoption bilden. In Deutschland sagten 71 Prozent der Befragten, dass es auch in zehn Jahren wichtig sei, ein eigenes Fahrzeug zu besitzen. 

(hk) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.