-- Anzeige --

Türschutzfunktion gegen Dellen an der Autotür

Stopp! Die Türschutzfunktion "i-protect" soll Dellen verhindern - und im Ernstfall vielleicht auch Beulen des kleinen Radfahrers
© Foto: Kiekert

Die elektro-mechanische Türschutzfunktion „i-protect“ der Firma Kiekert soll verhindern, dass die Autotür beim Öffnen gegen einen Gegenstand stößt.


Datum:
21.04.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die elektro-mechanische Türschutzfunktion „i-protect“ der Firma Kiekert soll verhindern, dass die Autotür beim Öffnen gegen einen Gegenstand stößt.

Ein Sensorsystem, welches das  Umfeld erkennt, und ein Bremssystem sind die Kernpunkte von „i-protect“. Die im Fahrzeug eingebaute Elektronik wertet das Signal aus und gibt den Haltebefehl an die Türbremse weiter, sobald sich ein Hindernis in der Nähe der Tür befindet. Der Mechanismus stoppt so die Autotür bei Bedarf elektromagnetisch zentimetergenau vor dem Anstoßpunkt, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

i-Protect erkennt laut Kiekert statische Objekte in beliebiger Bauform und Größe. Die Idee für das System stammt von einer Schülergruppe der Erzbischöflichen Liebfrauenschule aus Köln, die damit den bundesweiten Wettbewerb „business@school“ der Unternehmensberatung Boston Consulting Group gewonnen hat. Kiekert hat die Entwicklung des Projektes begleitet. „i-protect“ wurde bislang an einem Prototypen getestet.

(tc)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.