-- Anzeige --

Vignetten 2021: Österreich-Pickerl wird teurer

Die Preise für die Vignetten 2021 in Österreich haben leicht angezogen
© Foto: ADAC Medien und Reise GmbH

Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können ab sofort die Vignetten 2021 für Österreich, Slowenien und die Schweiz kaufen und nutzen. Die Jahresvignetten 2020 sind allerdings auch noch bis einschließlich 31. Januar 2021 gültig.


Datum:
02.12.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die österreichischen Vignettenpreise haben sich für das kommende Jahr 2021 leicht erhöht. Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette beträgt nun 92,50 Euro, was laut ADAC ein leichtes Plus von 1,40 Euro ausmacht. Die Preise für das Österreich-Pickerl für zwei Monate wurden um 40 Cent und die für das Zehn-Tages-Pickerl um zehn Cent erhöht. Auch Motorradfahrer müssen tiefer in die Tasche greifen, berichtet der ADAC: So kostet die Jahresvignette für sie nun 36,70 Euro (plus 50 Cent), die Zwei-Monats-Vignette 13,90 Euro (plus 20 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 5,50 Euro (plus zehn Cent).

Leichte Preissenkung in der Schweiz, Slowenien bleibt stabil

Autofahrer, die eine Jahresvignette für die Schweiz brauchen, müssen nun 38,50 Euro bezahlen. Die leichte Preissenkung um 50 Cent sei dabei einzig und allein dem Wechselkurs geschuldet, in der Schweiz koste sie nach wie vor 40 Franken.

In Slowenien bleiben die Preise hingegen auch 2021 stabil. Dort kostet ein Jahr Pkw-Maut weiterhin 110 Euro, ein Monat 30 Euro und sieben Tage 15 Euro, schreibt der ADAC.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.