-- Anzeige --

Elektroauto gibt Warnsignal an Fußgänger

Der Kia Niro EV warnt Fußgänger und Radfahrer mit einem Ton
© Foto: Kia

Elektroautos sind bisweilen gefährlich leise. Damit Fußgänger und Radfahrer diese Fahrzeuge rechtzeitig wahrnehmen, hat Kia mit dem E-Auto Niro EV ein Modell entwickelt, dass schwächere Verkehrsteilnehmer mit einem akustischen Signal warnt.


Datum:
30.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Immer mehr Hersteller bringen Elektroautos auf den Markt und produzieren diese in Serie. Es gibt aber ein Problem: Fußgänger und Radfahrer können die leise fahrenden Autos oft nicht hören, was zu gefährlichen Situationen führen kann. Dieser Problematik hat sich nun der Autohersteller Kia angenommen und ein neues Modell entwickelt, das sich akustisch bemerkbar macht. Mit einem Warnsignal werden Fußgänger und Radfahrer auf das ankommende Fahrzeug aufmerksam gemacht, sodass sie rechtzeitig reagieren können.

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Kia den so ausgestatteten Kompakt-SUV Kia Niro als Konzeptfahrzeug vorgestellt, der von einem 150 kW starken Elektromotor angetrieben wird und eine Reichweite von über 380 Kilometern schaffen soll. Um die anderen Verkehrsteilnehmer zu warnen, wurde der Kühlergrill durch ein Display ersetzt, das nach Angaben des Herstellers selbstständig Fußgänger und Radfahrer erkennt. Kameras und ein Objekterkennungssystem sorgen dafür, dass Verkehrsteilnehmer auf dem Rad oder zu Fuß erfasst und akustisch über einen Lautsprecher gewarnt werden. Kia nennt das System "Active Pedestrian Warning System" (APWS). (lie/tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.