-- Anzeige --

Schuberth bringt neuen Adventure-Helm E1 heraus

Den neuen Adventure-Helm E1 von Schuberth gibt es in sieben Größen von XS bis XXXL
© Foto: Schuberth GmbH

Der neue Schuberth E1 ist zum Saisonstart bei Fachhändlern erhältlich. Das dürfte vor allem Fahrer von Reise-Enduros und Adventure Bikes freuen.


Datum:
21.03.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der neue Schuberth E1 ist zum Saisonstart bei Fachhändlern erhältlich. Das dürfte vor allem Fahrer von Reise-Enduros und Adventure Bikes freuen. Laut Hersteller vereint der Helm die Funktionalität und Sicherheit eines modernen Klapphelms mit Look, Feel und Offroad-Tauglichkeit eines Adventure-Helms.

Das Kinnteil des E1 lässt sich zum Auf- und Absetzen sowie für Pausen entriegeln und samt Visier und Schirm nach oben klappen. Das Visier ist kratzfest, verzerrungsfrei, bietet UV-Schutz, ist mit einer Antibeschlagscheibe ausgestattet und ist ohne Werkzeug schnell zu wechseln, heißt es in einer Pressemitteilung von Schuberth. Als Blendschutz dient eine zu 80 Prozent getönte, kratzfeste Sonnenblende, die in den Helm integriert ist und mit einem Schieber an der Helmunterkante bedient werden kann.

Der E1 wurde laut Hersteller im hauseigenen Windkanal entwickelt, so dass er sich durch einen niedrigen Luftwiderstand auszeichnet. „Sein Spoiler sorgt dafür, dass der E1 keinen Auftrieb erzeugt und pendelneutral im Fahrtwind steht, seine windschlüpfige Form macht ihn zudem zu einem sehr leisen Helm“, heißt es seitens des Unternehmens. Der E1 kann je nach Einsatzzweck und persönlichen Vorlieben des Trägers mit Visier und Schirm, nur mit Visier oder nur mit Schirm getragen werden – im letzteren Fall wird zu einer Schutzbrille geraten.

Um optimalen Luftdurchsatz zu gewähren, sei der E1 mit einem komplexen Luftkanalsystem in der Innenschale sowie mit drei regulierbaren Belüftungssystemen ausgestattet. Die Kopfbelüftung sorge für angenehme Luftzirkulation im Helm. Die Visierbelüftung verhindere laut Schuberth das Beschlagen des Visiers.

Die Helm-Außenschale des E1 besteht aus einer glasfaserverstärkten Duroplast-Matrix. Es kommen je nach Helmgröße zwei unterschiedlich große Helmschalen zum Einsatz. Für die Innenschale wird EPS mit verschiedenen Härtegraden verwendet. Das soll eine gute Passform, hohen Komfort und Sicherheit gewährleisten. Ebenso wie das A.R.O.S. (Anti-Roll-Off-System), das im Ernstfall für einen sicheren Sitz des Helms sorge. Der E1 verfügt über zwei vorinstallierte Antennen für Bluetooth®- und FM-Radio-Empfang.

Der Helm ist in sieben Größen von XS bis XXXL lieferbar. Für 649 Euro (UVP) gibt es ihn in den fünf Uni-Farben Matt Black, Matt Anthracite, Glossy Black, Glossy White und Glossy Silver, zum Preis von 729 Euro mit den Dekoren Hunter (in Gelb, Blau und Rot) und Guardian (in Gelb und Rot).

(ts)

 

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.