-- Anzeige --

Atypischer Rotlichtverstoß

Rote Ampel muss nicht gleich rote Ampel sein: Mancher Rotlichtsünder kommt ohne Fahrverbot davon
© Foto: Gina Sanders/Fotolia

Bei groben Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung ist im Regelfall nicht nur ein Bußgeld, sondern auch eine Fahrverbotsanordnung die Folge. Ausnahmen können sogenannte atypische Rotlichtverstöße sein.


Datum:
13.10.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei groben Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung droht in der Regel eine Fahrverbotsanordnung. Ausnahmen: die sogenannten atypischen Rotlichtverstöße.

Liegt ein atypischer Rotlichtverstoß vor (hier: Anhalten an der Haltelinie, danach langsames Anfahren, die Lichtzeichenanlage befand sich nach einer auf die Haltelinie folgenden Einmündung) ist ein Fahrverbot nicht indiziert.

(jlp)

Kammergericht Berlin

Aktenzeichen 3 Ws (B) 15/14 - 122 Ss 4/14

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.