Falschparker als schlechte Vorbilder

Es gibt ein „generalpräventatives Interesse“, hartnäckige Falschparker abzuschleppen
© Foto: Paul Zinken/dpa/picture alliance

Wer seine Parkdauer stundenlang überschreitet, kann abgeschleppt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Aachen entschieden.


Datum:
11.10.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Im Fall parkte ein Golf-Fahrer seinen Pkw drei Stunden zu lang als erlaubt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt, der Halter musste 55 Euro Verwaltungsgebühren zahlen. Vor Gericht wehrte er sich dagegen, indem er argumentierte, dass das Abschleppen völlig übertrieben gewesen sei. Er habe niemanden behindert, außerdem seien viele andere Parkplätze frei gewesen.

Das Verwaltungsgericht Aachen folgte seiner Argumentation nicht. Langes Falschparken habe „negative Vorbildwirkung“, und es sei immer wieder zu beobachten, dass andere Autofahrer sich dann leichter berufen fühlen, es dem Falschparker gleichzutun. Deshalb gebe es ein „generalpräventatives Interesse“ daran, das Fahrzeug abzuschleppen. Das gilt nach Ansicht des Gerichts auf jeden Fall dann, wenn die Parkzeit um mehrere Stunden überzogen wird.

Ob jemand behindert wird oder nicht, sei egal. Allein eine mögliche Behinderung reiche aus.

Verwaltungsgericht Aachen

Aktenzeichen 6 K 5781/17 

(tc)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.