-- Anzeige --

Wirkdauer von Drogen

Wer Drogen wie etwa Cannabis konsumiert, muss sich bevor er sich hinters Steuer setzt erkundigen, wie lange die Wirkung anhält
© Foto: richard villalon/Fotolia

Hat jemand Drogen konsumiert, muss er sich über deren Wirkdauer informieren, bevor er sich hinters Steuer setzt.


Datum:
08.05.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hat jemand Drogen konsumiert, muss er sich über deren Wirkdauer informieren, bevor er sich hinters Steuer setzt.

Entscheidend ist nicht, ob er tatsächlich etwas über die Wirkdauer weiß. Es kommt darauf an, ob er sich der fortdauernden Wirkung des Drogenkonsums bewusst war und sich auch erkundigt hat, wie lange diese andauern wird. Erst wenn der Fahrer hierüber gesicherte Kenntnisse hat, darf er nach Ablauf der Zeit ein Fahrzeug führen.

Unterlässt er es, sich zu erkundigen, ist ihm zumindest Fahrlässigkeit vorzuwerfen, so dass er wegen einer Drogenfahrt zu einer Geldbuße verurteilt werden kann.

(tra)

Oberlandesgericht Frankfurt a.M.

Aktenzeichen 2 Ss-OWi 672/12

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.