Sonntag, 18. August 2019

06.09.2018Nachrichten

drucken email

Unfall zwischen Fahrlehrer und Fahrschülerin

Motorradunfall
An den beteiligten Motorrädern entstand nur kleiner Sachschaden (Symbolbild)
© Foto: benjaminnolte/stock.adobe.com

Eine 47-jährige Fahrschülerin und ihr 36-jähriger Fahrlehrer aus Dortmund fuhren während einer Fahrstunde direkt hintereinander. Sowohl die Fahrschülerin als auch der Fahrlehrer waren mit Motorrädern unterwegs.

Als die Fahrschülerin kurz vor einer Ampel, die gerade auf Rot umschaltete, mit ihrer Kawasaki gerade noch zum Stehen kam, bemerkte dies der nachfolgende Fahrlehrer zu spät. Er fuhr mit seiner Suzuki auf das vordere Motorrad auf. Davon berichtet die Kreispolizeibehörde Olpe.

Dennoch hatten die Beteiligten Glück im Unglück: Denn die Fahrschülerin wurde durch den Aufprall nur leicht verletzt. Und auch an den Motorrädern entstand lediglich geringer Sachschaden.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 8/19

Titelbild