Freitag, 13. Dezember 2019

28.11.2019Nachrichten

drucken email

Lichttest negativ: Mehr Mängel bei Nutzfahrzeugen

Der Lichttest 2019 fiel bei Nutzfahrzeugen eher negativ aus
© Foto: Auto-Medienportal.Net/Dekra

Rund ein Drittel (32,4 Prozent) der Transporter, Lkw und Busse fiel beim Lichttest 2019 negativ auf, schreibt auto-medienportal.net. Im letzten Jahr seien es mit 31 Prozent noch leicht weniger Mängel gewesen. Bei dem Lkw war im vorigen Jahr jedes fünfte Fahrzeug mit mangelhaften Scheinwerfern unterwegs. Mehr als jeder zehnte Brummi blende damit sogar den Gegenverkehr.

Dennoch konnten die Experten dem Lichttest auch einiges Positives abgewinnen. Denn in diesem Jahr seien mit 21,5 Prozent rund 1,3 Prozent weniger Mängel bei Frontlichter festgestellt worden. Und auch die Zahl der Scheinwerfer, die komplett ausgefallen waren, war um 1,7 Prozent zurückgegangen, berichtet auto-medienportal.net. Leicht verbessert habe sich auch die Quote der defekten Heckbeleuchtung, die von 11,2 Prozent auf 10,4 Prozent gesunken sei. Die Zahl der zu hoch eingestellten Scheinwerfer sei mit 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (8,4 Prozent) hingegen wieder leicht gestiegen.  

(ts)

 

Verwandte Meldungen

mehr

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 12/19

Titelbild