-- Anzeige --

Die Zwei-Sekunden-Regel hilft

Langsam bis zwei zählen: So kann man den Abstand zum Vordermann richtig einschätzen - und vermeidet zu dichtes Auffahren
© Foto: Petair/Fotolia

Wie hält man auf Autobahnen und Schnellstraßen richtig Abstand? Das Goslar Institut bietet eine Faustregel an.


Datum:
20.04.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie hält man auf Autobahnen und Schnellstraßen richtig Abstand? Das Goslar Institut bietet eine Faustregel an.

Sicher gibt es auch Autofahrer, die ihrem Vordermann unbeabsichtigt zu nahe kommen. Denn viele können die Distanz nur schlecht einschätzen. Da hilft die sogenannte Zwei-Sekunden-Regel: Auf Autobahnen oder Schnellstraßen merkt man sich einen Fixpunkt auf der Fahrbahn oder am Straßenrand und zählt ab dem Zeitpunkt, an dem das vorausfahrende Fahrzeug diesen Punkt passiert, langsam bis zwei. Erreicht man bei zwei selbst den Fixpunkt, stimmt der Abstand.

Doch oft wird der Abstand willentlich unterschritten: Unfallforscher haben in den vergangenen Jahren eine massive Zunahme von Unfällen durch Drängelei festgestellt. Zu dichtes Auffahren ist laut ADAC inzwischen die zweithäufigste Ursache für Crashs. Wie die polizeiliche Unfallstatistik für die Jahre 2011 bis September 2015 ausweist, stieg der Anteil der schweren Verkehrsunfälle, die zu geringem Abstand geschuldet waren, bundesweit um 15,7 Prozent.

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.