-- Anzeige --

E-Scooter: Zu wenig Platz auf Deutschlands Radwegen

Mehr und breitere Radwege für E-Scooter fordern die Autoclubs Deutschlands
© Foto: Christoph Soeder/dpa/picture alliance

Rund zwei Wochen sind E-Scooter mittlerweile auf Deutschlands Radwegen zugelassen. Weil es schon zu Unfällen gekommen ist, fordern deutsche Autoclubs eine Verbreiterung der Radwege.


Datum:
03.07.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit dem 15. Juni 2019 dürfen Elektroroller mit bis zu 20 km/h auf deutschen Radwegen unterwegs sein. Weil es seit der Zulassung schon zu mehreren – zum Teil sehr schweren – Unfällen gekommen sei, fordern die Autoclubs ADAC und ACE mehr und vor allem breitere Radwege. Darüber berichtet die Online-Ausgabe des Spiegels. Denn unter den vorhandenen Engpässen in der Verkehrsinfrastruktur würden Auto- und Radfahrer schon lange leiden. Mit den zusätzlichen Verkehrsmitteln werde das nicht besser.

Grund für die Forderung seien außerdem nicht nur die Unfälle, die sich in den vergangenen Wochen ereignet hätten. Denn zudem müssten sich Autofahrer und Radfahrer erst einmal an die neuen Verkehrsteilnehmer gewöhnen. Für sie sei die Geschwindigkeit der E-Scooter zum Teil noch schwer einzuschätzen, werden die beiden Automobilclubs auf spiegel.de zitiert.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.