-- Anzeige --

Elektromobilität: Brandenburg hat die Nase vorn

Insgesamt machen Elektroautos auch im Jahr 2022 nur einen geringen Anteil am gesamten Fahrzeugbestand aus
© Foto: FrankHoermann / SVEN SIMON / picture alliance

Eine Analyse des Elektrofahrzeug-Anteils nach Bundesländern zeigt ein gespaltenes Bild der Bundesrepublik.


Datum:
02.12.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie das Vergleichsportal Check24 bei einer Auswertung der über das Portal abgeschlossenen Kfz-Versicherungen herausgefunden hat, sind prozentual gesehen in Brandenburg die meisten E-Autos unterwegs. Mit 5,7 Prozent ist hier der Anteil der vollelektrischen Modelle am höchsten. Auf einen größeren regionalen Trend bzw. einen eindeutigen Unterschied zwischen Ost und West lässt das aber nicht schließen. Denn obwohl auch in Berlin der E-Fahrzeug-Anteil mit 5,3 Prozent vergleichsweise hoch ist, hinken die restlichen ostdeutschen Bundesländer deutlich hinterher. Sachsen-Anhalt ist mit 3,8 Prozent Elektromodellen sogar das Schlusslicht unter den Bundesländern, Mecklenburg-Vorpommern (3,9 Prozent) nur knapp besser. Auch das Saarland mit 4,0 Prozent und Bremen mit 4,1 Prozent sind unterdurchschnittlich elektrifiziert.

In puncto Fahrzeugmodell gibt es bei der Check24-Auswertung einen klaren Favoriten: 13,4 Prozent aller über das Portal versicherten Fahrzeuge sind ein Tesla Model 3. Knapp dahinter kommt mit immerhin noch 11,3 Prozent das französische Kompaktmodell Renault Zoe, den letzten Platz auf dem Treppchen sichert sich mit 5,8 Prozent der Hyundai Kona Elektro.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.