-- Anzeige --

Fahrlehrer passen auf betrunkene Polizisten auf

Bei der Aktion in Olpe war es jungen Erwachsenen ausnahmsweise erlaubt, vor der Fahrt zu bechern (Symbolbild)
© Foto: Syda Productions/stock.adobe.com

"Drink and drive": Bei einem ungewöhnlichen Projekt im Kreis Siegen betrinken sich junge Fahrer bewusst. Unter Aufsicht von Fahrlehrern erfahren sie, wie schlecht sie danach Auto fahren.


Datum:
08.10.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf dem Verkehrsübungsplatz Olpe hat der Kreis Siegen-Wittgenstein ein skurriles Präventionsprojekt organisiert. Studierende der Universität Siegen und angehende Fahrsicherheitstrainer von der Polizei sollten am eigenen Leib erfahren, wie ihre Fahrleistung unter Alkoholeinfluss leidet. Für die Sicherheit sorgten neun Fahrlehrer von umliegenden Fahrschulen. Davon berichtet der Siegerland-Kurier.

Die erste Runde durch den Parcours absolvierten die Teilnehmer noch ohne Schwierigkeiten. Danach bekamen die jungen Fahrer Bier und Sekt verabreicht, den sie kurz wirken ließen. Bei einer Alkoholkonzentration von weniger als 0,8 Promille offenbarten sie bereits große Koordinations- und Konzentrationsprobleme: Hindernisse seien überfahren, Ausweichmanöver viel zu spät eingeleitet oder Gefahren vollkommen übersehen worden, zitiert die Zeitung einen Fahrlehrer.

Die außergewöhnliche Fahraktion "Drink and drive" fand im Rahmen des Projektes "Spaß haben - mobil bleiben" statt, die von der Fachstelle für Suchtprävention des Kreises Siegen-Wittgenstein organisiert wird. Die daran teilnehmenden jungen Erwachsenen gehen in Fahrschulen und berichten den nur weniger jüngeren Fahranfängern welche Auswirkungen es hat, mit Alkohol im Blut hinterm Steuer zu sitzen, als Fahrer mit dem Smartphone zu hantieren oder sich vom Beifahrer ablenken zu lassen. Und auch für die teilnehmenden Jung-Polizisten sei es wichtig, die Gefahren von Alkohol und Ablenkung einmal selbst erlebt zu haben.

(ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.