-- Anzeige --

Fahrtauglichkeit im Alter

Wer auch im Alter sicher mit dem Auto unterwegs sein möchte, sollte seine Fahrtüchtigkeit regelmäßig ärztlich überprüfen lassen
© Foto: highwaystarz/Fotolia

Ältere Kraftfahrer sprechen ihren Arzt nur selten auf das Thema Fahrtüchtigkeit an. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR).


Datum:
15.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ältere Kraftfahrer sprechen ihren Arzt nur selten auf das Thema Fahrtüchtigkeit an. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR).

Demnach haben nur 19 Prozent der Autofahrer ab 65 Jahre ihren Hausarzt bereits einmal darauf angesprochen, ob sich ihr Gesundheitszustand auf ihre Fahrtüchtigkeit auswirkt. Kein Wunder, denn knapp zwei Drittel der Befragten sind von den eigenen Fähigkeiten am Steuer überzeugt. So bewerten elf Prozent ihre persönlichen Fahrkünste mit einer Eins, 54 Prozent geben sich die Note Zwei.

„Noch bevor Probleme auftreten, sollten ältere Autofahrer regelmäßig ihre Fahrtüchtigkeit prüfen lassen. Langjährige Erfahrung am Steuer kommt der Sicherheit im Straßenverkehr zwar zugute. Im Alter steigt jedoch das Unfallrisiko deutlich an – nicht zuletzt durch Krankheiten“, sagt DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf. Der allgemeine Check beim Hausarzt, den jeder ab 35 alle zwei Jahre durchführen lassen kann, sei ein guter Anlass, um das Thema Fahrtüchtigkeit anzusprechen. Um die Fahrfitness zu beurteilen, sollten Hör- und Sehvermögen, Reaktionsgeschwindigkeit, Beweglichkeit sowie Herz, Leber und Nervensystem untersucht werden.

Um so lange wie möglich sicher mobil zu sein, empfiehlt es sich, die persönlichen Fahrfähigkeiten von Zeit zu Zeit aufzufrischen und zu trainieren – etwa durch einige Fahrstunden oder ein Fahrsicherheitstraining – und sein Verhalten entsprechend anzupassen.

Die „Aktion Schulterblick“ des DVR bietet Informationen und Angebote rund um das Thema Mobilität im Alter. Mehr Informationen finden dazu unter www.dvr.de/schulterblick.

(DVR/pt)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.