KBA: Neuwagenabsatz legt zu

Seit Jahresbeginn hat es laut KBA einen Zuwachs von 1,7 Prozent auf gut 1,5 Millionen Pkw gegeben
© Foto: bluedesign/stock.adobe.com

Im Mai sind in Deutschland deutlich mehr Pkw verkauft worden im entsprechenden Vorjahresmonat. Besonders der Diesel-Antrieb konnte davon profitieren, wie eine KBA-Statistik zeigt.


Datum:
05.06.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


332.962 neue Autos wurden zugelassen, berichtet autohaus.de unter Berufung auf das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), das sind 9,1 Prozent mehr als im Mai 2018. Seit Jahresbeginn habe es einen Zuwachs von 1,7 Prozent auf gut 1,5 Millionen Pkw gegeben.

Der Anteil der gewerblichen Zulassungen sei im Mai um über zwölf Prozent auf 62,9 Prozent angestiegen, heißt es weiter. Private Käufer machten 37,1 Prozent aus (plus 4,5 Prozent). Jeder dritte im Mai neu zugelassene Pkw habe „einen Diesel unter der Haube“ gehabt. „Im Jahresvergleich gab es hier eine Steigerung um rund 16 Prozent. 59 Prozent der Neuwagen waren Benziner (plus 0,7 Prozent)“, schreibt autohaus.de.

Auch alternative Antriebe haben sich laut KBA positiv entwickelt: „4.630 Elektro-Pkw kamen neu auf die Straße, das bedeutete eine Verdopplung gegenüber dem Mai 2018. Hinzu kamen 19.306 Hybridautos (plus 87,5 Prozent), darunter 3.269 Plug-in-Modelle (plus 32,6 Prozent). Die Zahl der Flüssiggas-Pkw schoss um 120,5 Prozent auf 926 nach oben, dagegen verloren die Erdgasfahrzeuge (766 Einheiten; minus 50,2 Prozent) kräftig“, fasst autohaus.de die entsprechenden Zahlen zusammen.

(tc)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.