-- Anzeige --

Licht-Test 2016: Düstere Bilanz für Brummis

Lkw und Busse fahren oft mit mangelhafter Beleuchtung durch die Gegend - die Hauptscheinwerfer weisen dabei besonders viele Defizite auf
© Foto: Michael Fludra/NurPhoto pic

Beim Licht-Test 2016 zeigten viele Nutzfahrzeuge Defizite bei der Beleuchtung: Rund 41,5 Prozent der 7.300 getesteten Fahrzeuge waren mangelhaft.


Datum:
19.12.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ganz oben auf der Mängelliste standen beim Nutzfahrzeuge-Lichttest 2016 die Hauptscheinwerfer mit 28,5 Prozent (2015: 27,2 Prozent). Dabei ist der Anteil der Blender mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern auf 13,2 Prozent gestiegen (2015: 11,5 Prozent). Die Quote zu niedrig eingestellter Frontlichter blieb mit elf Prozent stabil (2015: 11,1 Prozent). Bei sechs Prozent der Lkw und Busse stellten die Prüfer sogar einen vollständig ausgefallenen Scheinwerfer fest (2015: 4,4 Prozent), einen Totalausfall bei 1,8 Prozent (2015: 1,2 Prozent).

Alarmierende Resultate lieferte auch die Heckbeleuchtung. Bei zwölf Prozent der Fahrzeuge waren Defekte zu verzeichnen (2015: 10,3 Prozent). Rund 4,3 Prozent der Nutzfahrzeuge fuhren ohne Bremslicht (2015: 4,4 Prozent). 

Anstieg um insgesamt 5,2 Prozent

Die Mängelquote ist damit deutlich um 5,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr gestiegen, ergab das Ergebnis der vom Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und von der Deutschen Verkehrswacht (DVW) veröffentlichten Statistik.

Der ZDK appelliert dringend an Fahrer von Nutzfahrzeugen, nicht nur im Licht-Test-Monat Oktober, sondern das ganze Jahr auf die Beleuchtung zu achten. In Nutzfahrzeug-Meisterbetrieben und speziell ausgerüsteten Werkstätten der Prüforganisationen können Fahrer im Aktionsmonat die Beleuchtungsanlage prüfen lassen.

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.