-- Anzeige --

Musik im Ohr – zu gefährlich für den Straßenverkehr

Kopfhörer und Ohrstöpsel erhöhen das Unfallrisiko im Straßenverkehr
© Foto: Andrea Izzotti/Fotolia

Sehen und Hören sind die wichtigsten Wahrnehmungssinne im Straßenverkehr. Doch durch Kopfhörer und Ohrstöpsel wird das Hören stark eingeschränkt.


Datum:
13.05.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hupen, Klingeln, Fahrzeuggeräusche oder ein herannahender Zug an einem Bahnübergang sind wichtige Warnsignale für Verkehrsteilnehmer. Kopfhörer und Ohrstöpsel beeinträchtigen das Hören und somit auch das Wahrnehmen der Laute. Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) in Berlin warnt vor den Gefahren, die durch die Nutzung von Ohrstöpseln im Straßenverkehr entstehen.

Unterwegs mit dem iPod Musik hören oder mit dem Smartphone Telefonate entgegennehmen ist für Viele unverzichtbar. Besonders den Jugendlichen ist ständige Erreichbarkeit und „Musik im Ohr“ wichtig. Die Meisten, egal ob Fußgänger oder Radfahrer, nutzen dazu Kopfhörer oder Ohrstöpsel. Doch vor allem durch das Sehen und das Hören nehmen alle Verkehrsteilnehmer wichtige Signale wahr. Menschen, die durch das Musikhören über Kopfhörer oder Ohrstöpsel verunglücken, werden unfallstatistisch nicht erfasst. Dennoch stellt die DGU fest, dass in den Kliniken vermehrt Verletzte behandelt werden, die Warnsignale nicht gehört haben. Ein wichtiges Geräusch ist zum Beispiel das Motorengeräusch eines Autos. Hört das ein Fußgänger nicht, kann es zu einer gefährlichen Situation wie dem plötzlichen Überqueren der Straße führen.

Laut Straßenverkehrsordnung ist ein Fahrzeugführer dazu verpflichtet, dass seine Sicht und das Gehör nicht beeinträchtigt werden. Deshalb ist es für Fahrradfahrer verboten Kopfhörer oder Ohrstöpsel zu tragen. Erlaubt ist nur der Ohrstöpsel in einem Ohr, so dass man mit dem anderen die Verkehrsgeräusche gut wahrnehmen kann. Diese Beschränkung gibt es für Fußgänger und Jogger nicht. Dessen ungeachtet rät die DGU allen Verkehrsteilnehmern, egal ob Fahrrad- oder Autofahrer, auf Kopfhörer und Ohrstöpsel im Straßenverkehr zu verzichten.

(pb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.