-- Anzeige --

Nur nicht ablenken lassen

Musikhören oder das Smartphone kann auch beim Überqueren des Zebrastreifens ablenken
© Foto: Tally pictures / fotolia.com

„Lieber sicherGEHEN“ heißt der kleine Film des Polizeipräsidiums München, den man auf Youtube anschauen kann und der typische Gefahren für Fußgänger im Straßenverkehr aufzeigt.


Datum:
14.12.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Lieber sicherGEHEN“ heißt der kleine Film des Polizeipräsidiums München, den man auf Youtube anschauen kann und der typische Gefahren für Fußgänger im Straßenverkehr aufzeigt. BR-Moderator Tobias Ranzinger demonstriert zum Beispiel anschaulich, wie leicht Fußgänger durch Musikhören im Straßenverkehr abgelenkt werden und so etwa einen Radfahrer zu spät herankommen hören. Der kurze Film ist der dritte Teil einer Filmreihe mit dem Titel „Obacht gebn – sicher ans Ziel.“, die zur Förderung des „Miteinanders im Straßenverkehr“ vom Polizeipräsidium München produziert wird.

Unaufmerksamkeit bei Fußgängern ist eine der häufigsten Ursachen bei Unfällen im Straßenverkehr, was in Verbindung mit zu schnellem Fahren seitens der Autofahrer fatale Folgen haben kann. Neben dem Hören von Musik lenkt auch das Smartphone häufig von der Umgebung ab, denn viele Fußgänger sind inzwischen als „Smombie“ unterwegs. Smombie ist das Jugendwort des Jahres 2015 und beschreibt den „Smartphone-Zombi“, welcher mit seinem auf das Handy fixierten Blick von seiner Umgebung nichts mehr mitbekommt.

(tom)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.