-- Anzeige --

Opel Astra: Endlich unter Strom

Rein optisch ist die batterieelektrische Version des Astra kaum von den übrigen Ablegern der Baureihe zu unterscheiden
© Foto: Opel

Mit den vollelektrischen Varianten der Baureihe will Opel den Astra fit für die Zukunft machen und gleichzeitig die Elektro-Strategie der Marke vorantreiben.


Datum:
01.12.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit wenigen Monaten ist die jüngste Generation des kompakten Opel Astra als Fünftürer und als Kombi namens Sports Tourer erhältlich. Neben den klassischen Verbrenner-Varianten mit Diesel- und Benzinmotor können Opel-Käufer den Astra bislang auch als Plug-in-Hybrid ordern. Nach der Erweiterung des Angebots um die besonders sportliche Plug-in-Version GSe folgt nun die Abrundung der Baureihe. Ab Frühjahr 2023 wird die batterieelektrische Version, der Astra Electric, bestellbar sein. Opel hat nun die ersten technischen Daten des neuen E-Modells bekanntgegeben. Der Elektroantrieb wird 115 kW/156 PS bereitstellen, das sofort anliegende Drehmoment beträgt 270 Newtonmeter. Insgesamt 102 Akkuzellen mit einer Gesamtkapazität von 54 kWh werden bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 12,7 kWh auf 100 Kilometer eine maximale Reichweite von 416 Kilometern ermöglichen. Ähnlich alltagstauglich soll es in puncto Laden aussehen. An einer 100-kW-Schnellladesäule verspricht Opel in rund 30 Minuten ein Aufladen auf 80 Prozent der Batteriekapazität. Auch wenn dies je nach Temperatur, Ladesäule und Batteriezustand in der Realität nicht immer möglich sein wird, ist der Astra Electric damit zumindest mit zahlreichen Konkurrenten auf Augenhöhe.

Wie die Astra-Versionen mit Verbrennungsmotor soll auch der Electric auf Wunsch mit zahlreichen Komfort-Features erhältlich sein. Zu den Highlights gehören die Komfortsitze mit Alcantara-Bezug, das volldigitale „Pure Panel“ mit zwei 10-Zoll-Widescreen-Displays sowie das Head-up-Display. Natürlich sind Astra Electric und der Kombi Astra Sports Tourer Electric auch mit der neuesten Lichttechnik „Intelli-Lux-LED“ verfügbar. Die genauen Preise der vollelektrischen Modelle hat Opel noch nicht bekanntgegeben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.