-- Anzeige --

Quittung der Fahrschule als Führerscheinersatz?

Während einer Polizeikontrolle zeige ein 28-jähriger Fahrschüler lediglich die Quittung einer Fahrschule
© Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopress/picture alliance

Weil er noch keine Fahrerlaubnis hatte, legte ein Fahrschüler anstelle des gültigen Führerscheins der Polizei die Quittung seiner Fahrschule vor. Das half nichts, nun erwartet ihn eine Anzeige.


Datum:
13.06.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der Ausrede, er müsse leider noch einige Stunden Unterricht absolvieren, bevor er sich zur Fahrprüfung anmelden könne, wollte sich ein 28-jähriger Fahrschüler aus Delbrück vor den drohenden Konsequenzen seiner Fahrt ohne gültigen Führerschein drücken. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde Paderborn in einer Pressemitteilung.

Fahrschüler zeigt Fahrschulquittung

Der 28-Jährige war einer Polizeistreife am vergangenen Samstagmittag aufgefallen, weil er am Steuer mit seinem Mobiltelefon telefonierte. Bei der anschließenden Kontrolle, bei der er ohne Scham weiter an der Strippe hing, habe der Fahrschüler den Beamten dann anstelle eines gültigen Führerscheins die Quittung einer Fahrschule vorgelegt, die er aktuell besuche. Doch diese nützte ihm nichts.

Vielmehr erwarte den Fahrschüler nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Außerdem sei in der Fahrschule wohl Nachsitzen angesagt, denn der Termin zur Führerscheinprüfung dürfte sich um einige Monate nach hinten verschoben haben, schreibt die Polizei Paderborn. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.