-- Anzeige --

Rehacare: Fahrhilfen für wichtige neue Kompaktwagen

Am Stand von Mercedes-Benz stand natürlich die neue A-Klasse im Mittelpunkt
© Foto: Dietmar Fund

Auf der Düsseldorfer Publikumsmesse kündigten Audi, Mercedes-Benz und Volkswagen Fahrhilfen für drei neue "Golf-Klässler" an.


Datum:
12.10.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine wichtige Information für die Handicap-Spezialisten unter den Fahrlehrern: Auf der Düsseldorfer Publikumsmesse Rehacare International kündigten Audi, Mercedes-Benz und Volkswagen Fahrhilfen ab Werk für ihre Modellreihen Audi A3, Mercedes-Benz A-Klasse und VW Golf VII an.

Für den Audi A3 kommt eine breite Palette an Fahrhilfen ab Ende November. Für den A3 Sportback sind dieselben Fahrhilfen ebenso in der Entwicklung wie das Fahrschulpaket, das es ab Werk geben wird.

Mercedes-Benz registrierte für die flotter, aber auch niedriger gestylte A-Klasse eine hohe Nachfrage, obwohl die B-Klasse mit ihrer höheren Sitzposition eigentlich für gehandicapte Kunden bequemer sein müsste. Das Fahrhilfen-Programm für beide ist fast deckungsgleich. Es soll ab November bestellbar sein.

Ab der Kalenderwoche 45/2012 sollen die Fahrhilfen für den neuen VW Golf bestellbar sein. In Produktion gehen die Fahrhilfen ab der Kalenderwoche 3/2013.

Einen ausführlichen Bericht über die Rehacare bringt "Fahrschule" im November-Heft. Eine an diese Meldung angeheftete Bildergalerie gibt schon einen Vorgeschmack darauf.

(dif)


Bilder von der Handicap-Messe Rehacare 2012

Bilder von der Handicap-Messe Rehacare 2012 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.