-- Anzeige --

Tandem-Scooter sollen Unfälle reduzieren

Mit dem Tandem-Scooter könnten die Unfallzahlen abnehmen, meint zumindest das Start-Up Bogo. Experten sind skeptisch
© Foto: Bogo

Ein Start-Up hat einen E-Scooter entwickelt, auf dem zwei Personen zeitgleich fahren können. Ziel ist es, die Unfallzahlen zu reduzieren - doch Unfallexperten schlagen Alarm.


Datum:
05.07.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bisher sind E-Scooter lediglich für eine Person zugelassen. Untersuchungen in den USA haben aber ergeben, dass E-Roller häufig von zwei Personen genutzt werden, was zu einer erhöhten Unfallgefahr führt. Wie die Online-Ausgabe des Spiegels nun berichtet, hat sich das US-amerikanische Start-Up Bogo diese Tendenz zu Nutze gemacht und einen E-Scooter für Zwei entwickelt. Angeblich solle damit die Sicherheit der Scooterfahrer erhöht werden, denn auf dem Tandemroller könnten beide Mitfahrer das Gleichgewicht besser halten und die Gewichtsverteilung sei einfacher, heißt es bei spiegel.de.

Unfallexperten zeigen sich entsetzt

Unfallexperten halten dies für einen absoluten Trugschluss, denn die Kontrolle und Steuerung eines E-Scooters für Zwei sei viel komplexer. Wie der Spiegel unter Berufung auf einen Experten der Unfallforscher der Versicherer (UDV) weiter berichtet, geschehe die Richtungsänderung von einspurigen Fahrzeugen über die Gewichtsverlagerung des Fahrers. Stehe nun ein zweiter Fahrer hinten auf dem E-Roller, sei dieser auf das Bremsen oder Richtungsändern nicht vorbereitet. Dies führe unweigerlich zu einem Unfall. Besser sei es, gegen das E-Scooter-Fahren von zwei Personen gleichzeitig vorzugehen, als „diesen gefährlichen Unsinn“ zu legalisieren, meinte ein UDV-Experte.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.