Volkswagen blickt auf Rekordjahr zurück

Volkswagen hat 2019 den neuen Golf 8 präsentiert
© Foto: auto-medienportal.net/Volkswagen

Volkswagen hat im vergangenen Jahr 6.278.300 Fahrzeuge ausgeliefert und damit den Rekord von 2018 um 0,5 Prozent übertroffen. Davon waren 80.000 E-Fahrzeuge (+60 Prozent).


Datum:
13.01.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Volkswagen hat nach eigenen Angaben in Europa 1.763.800 Fahrzeuge ausgeliefert und damit ein Plus von 0,9 Prozent erzielt. Deutlicher fiel der Zuwachs mit 5,3 Prozent in Deutschland aus, wo 569.900 Kunden ihre neuen Fahrzeuge entgegennahmen. Anders die Tendenz in Zentral- und Osteuropa: Dort wurden vier Prozent weniger verkauft, insgesamt 267.600 Fahrzeuge.

In Nordamerika wurden 1,6 Prozent weniger Fahrzeuge ausgeliefert (564.900 Fahrzeuge). Die Märkte hätten sich jedoch unterschiedlich entwickelt, teilt VW mit: während in den USA die Marke ihre Auslieferungen um 2,6 Prozent auf 363.400 Fahrzeuge gesteigert habe, seien die Auslieferungen in Mexiko um 10,3 Prozent auf 132.400 Fahrzeuge zurückgegangen.

In Südamerika gab es ein Plus von 3,7 Prozent (491.500 Fahrzeuge). „Treiber dieser positiven Entwicklung war Brasilien, wo sich 391.800 Kunden für Volkswagen entschieden (+16,7 Prozent). In Argentinien dagegen sanken die Auslieferungen um 40,6 Prozent auf 55.900 Fahrzeuge“, schreibt VW.

Im größten Einzelmarkt China seien die Auslieferungen „trotz rückläufigen Gesamtmarkts“ um 1,7 Prozent auf 3.163.200 Fahrzeuge gestiegen.

(tc)

 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.