-- Anzeige --

VW: Konzernweite Auslieferungen weiter rückläufig

Derzeit sieht es auf dem weltweiten Absatzmarkt nicht besonders rosig für den Volkswagen-Konzern aus
© Foto: Volkswagen AG

Im April hat der Volkswagen-Konzern weltweit 866.400 Fahrzeuge ausgeliefert. Das entspricht einem Rückgang um 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.


Datum:
20.05.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW muss weiter rückläufige Absatzzahlen hinnehmen. So hat das Wolfsburger Unternehmen ein Minus von 6,6 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum zu verkraften – und das weltweit. Gründe seien eine „eingetrübte“ Konjunktur und die angespannte geopolitische Lage, schreibt VW in einer Pressemitteilung.

Weltweite Absatzmärkte im Vergleich

In der Region Europa konnten die Marken des Volkswagen-Konzerns 394.800 Fahrzeuge ausliefern, das entspricht einem Rückgang von zwei Prozent. Während beispielsweise in Russland ein Plus von sieben Prozent an Absätzen erzielt werden konnte, traf es den Heimatmarkt des Konzerns besonders hart. In Deutschland mussten die Autobauer ein Minus von 6,3 Prozent hinnehmen.

Auch in den Regionen Nordamerika und Asien-Pazifik nahmen die Absatzzahlen stetig ab, berichtet VW. So gingen die Auslieferungen in Nordamerika um 4,1 Prozent, in der Asien-Pazifik-Region sogar um 10,5 Prozent zurück. In der Region Südamerika entwickeln sich die Märkte dagegen unterschiedlich. Während in Brasilien – wie auch in den Monaten zuvor – ein deutliches Plus von 8,3 Prozent erzielt werden konnte, nahmen die Absatzzahlen in Argentinien um ganze 46,2 Prozent ab.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.