-- Anzeige --

Wie groß sollte der Abstand zwischen Auto- und Fahrradfahrer sein?

Mindestens 1,5 Meter Abstand sollten Autofahrer beim Überholvorgang einhalten
© Foto: ADFC

Die StVO macht keine klaren Angaben, welchen Seitenabstand Autofahrer einhalten sollen, wenn sie Fahrradfahrer überholen. Die UDV gibt eine Handlungsempfehlung.


Datum:
28.02.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat ein Forschungsprojekt zur Sicherheit und Nutzbarkeit von markierten Radverkehrsführungen durchgeführt. Darüber berichtet das Goslar Institut. In dem Projekt sei unter anderem auch der seitliche Abstand gemessen worden, wenn ein Auto einen Radfahrer überholt.

Das Ergebnis: Wenn Radfahrer auf Radfahrstreifen fahren, werden sie von Pkw-Fahrern meist mit einem zu geringen Seitenabstand überholt. Das liege häufig daran, dass sich Autofahrer während des Überholvorgangs an den vorhandenen Markierungen auf der Straße orientierten.

Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten

Die Straßenverkehrsordnung macht keine klaren Angaben, wie groß der Abstand zwischen Autofahrer und Radfahrer tatsächlich sein sollte, schreibt das Goslar Institut. Aus einem Gutachten der UDV geht nun hervor, dass der seitliche Abstand mindestens 1,5 Meter betragen sollte. Nur so sei sicheres Überholen möglich. Diese Maßgabe gelte auch unabhängig davon, ob der Radfahrer auf der Fahrbahn, auf einem Radweg oder auf einem Schutzstreifen unterwegs ist. Wenn dieser Abstand nicht möglich sei, gelte für Autofahrer ein „faktisches Überholverbot“. Damit dürfen motorisierte Fahrzeuge den Radler solange nicht überholen, bis dafür wieder ausreichend Platz sei. 

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.