Samstag, 22. Februar 2020

15.08.2013Nachrichten

drucken email

Neues Blinklicht im A8

Audi Blinklicht
Das neue Blinklicht soll es ermöglichen, dass der Abbiegewunsch auch bei ungünstigen Bedingungen besser zuzuordnen ist
© Foto: Audi

Im neuen Audi A8, der im September auf der IAA in Frankfurt vorgestellt wird, baut sich das Blinklicht aus nacheinander aufleuchtenden Lichtelementen auf. Hierdurch soll der Abbiegewunsch auch bei ungünstigen Bedingungen besser zuzuordnen sein.

In den neuen Scheinwerfern liegen je 18 Leuchtdioden in einem Streifen nebeneinander. Sie sind in sieben Blöcke unterteilt. In den Heckleuchten ermöglichen je 24 LED in acht Segmenten das Blinklicht mit dynamisierter Anzeige. Beim Blinken werden die Blöcke im Takt von 20 Millisekunden nacheinander von innen nach außen in die gewünschte Richtung aktiviert. Nach 150 Millisekunden sind alle Segmente hell, für weitere 250 Millisekunden strahlen sie in voller Intensität. Danach wird der Blinker dunkel und der Vorgang beginnt von neuem.

Die neuen Scheinwerfer erzeugen außerdem ein hochvariables Fernlicht: Erfasst die Bordkamera andere Fahrzeuge, wird das Fernlicht in den notwendigen Teilbereichen ausgeblendet, indem der Audi Matrix LED Scheinwerfer einzelne Dioden dimmt beziehungsweise abschaltet.

Zudem bieten die Scheinwerfer ein navigationsbasiertes Kurvenlicht und, in Kooperation mit dem Nachtsichtassistenten, ein Markierungslicht zur Warnung von und vor Fußgängern im Dunkeln.

(cm)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 2/20

Titelbild